Obernau

Seit altersher ist die geregelte Versorgung mit Wasser unabdingbare Voraussetzung für die Lebensfähigkeit jeglicher menschlicher Siedlung und bis zum heutigen Tag hat sich daran nichts geändert. Im idyllisch gelegenen Rommelstal befinden sich die Quellen für ein antikes Wasserleitungssystem. Es handelt sich um eine Fernleitung zur Versorgung der römischen Stadt Sumelocenna mit Frischwasser und, wie wir heute wissen, um die längste bisher gefundene römische Wasserleitung rechts des Rheins. Die Gesamtleitung des Aquädukts betrug 7,16 km. Es wird angenommen, dass der Leitungskanal ursprünglich offen war und nur an Stellen mit starkem Hanggefälle, wo Rutschungen zu befürchten waren, nachträglich überwölbt und unterirdisch geführt wurde. An 21 Stellen konnte der Leitungskanal aufgedeckt und dokumentiert werden. Eine dieser Stellen wurde im Rommelstal bei Obernau konserviert und als archäologisches Denkmal mit einem Schutzbau versehen. 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Kulturamt
Obere Gasse 12
D - 72108 Rottenburg am Neckar
Tel. +49 (0) 7472 165-351
Fax +49 (0) 7472 165-392
museen(at)rottenburg.de
www.rottenburg.de

Wirtschaftsförderungs- und Tourismusgesellschaft Rottenburg am Neckar mbH
Marktplatz 18
D - 72108 Rottenburg am Neckar
Tel. +49 (0) 7472 916-236
Fax +49 (0) 7472 916-233
info(at)wtg-rottenburg.de
www.wtg-rottenburg.de

Museen

Sumelocenna – Römisches Stadtmuseum

Schlafen & Schlemmen

Gastronomie
Unterkunft