Unter Kaiser Domitian (90-95 n. Chr.) entstand in Köngen ein Kohortenkastell, um das sich schon kurz danach eine zivile Siedlung (Vicus) mit dem Namen Grinario bildete.

Wie lebten die Römer im antiken Grinario? Was bewegte sie, wie kleideten sie sich, was spielten sie? Diesen und anderen Fragen geht Carmen Zeis bei ihrer „Führung zum Anfassen“ für Kinder von 8-12 Jahren nach.

Max. 20 Teilnehmer.


Anmeldung:

Römermuseum Köngen
Tel. +49 (0)7024 858 02
museum(at)koengen.de