Ewald Halder, Vorsitzender des „Fördervereins Römischer Gutshof Eigeltingen“, nimmt bei dieser Geländeführung Interessierte mit auf eine Zeitreise in die römische Vergangenheit Eigeltingens.

Der römische Gutshof von Eigeltingen wurde wohl gegen Ende des 1. Jahrhunderts gegründet und dürfte spätestens um 260 n.Chr. verlassen oder zerstört worden sein. Das Hauptgebäude, das zu den besterhaltenen römischen Ruinen in Baden-Württemberg gehört, wird heute mit einer Humusschicht vor Schädigungen durch Bewuchs und anderen Umwelteinflüssen geschützt.

Das östliche Nebengebäude, ein großer Speicherbau von über 300 qm, wurde 2005-2007 von Mitgliedern des „Fördervereins Römischer Gutshof Eigeltingen“ e.V. in den Grundmauern konserviert.

Die Führung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Eigeltingen ist seit diesem Jahr Mitglied bei der „Römerstraße Neckar-Alb-Aare e.V.“. Die Führung ist Teil der Jahreshighlights der Römerstraße und findet in Kooperation von Förderverein Römischer Gutshof Eigeltingen, Verein Römerstraße und Gemeinde Eigeltingen statt.


Römischer Gutshof Eigeltingen
D - 78253 Eigeltingen

Ab Eigeltingen der Beschilderung folgen.
Jederzeit zugänglich.

Information:
FÖRDERVEREIN RÖMISCHER GUTSHOF in Eigeltingen e.V.
info(at)roemischer-gutshof-eigeltingen.de
www.roemischer-gutshof-eigeltingen.de