: "Händler, Banker, Diebsgesindel - Geld und Verbrechen im römischen Reich"

Beim diesjährigen Aktionstag dreht sich bei der VEX LEG VIII AVG alles ums Thema: "Händler, Banker, Diebsgesindel - Geld und Verbrechen im römischen Reich". Schon lange beschäftigt man sich dort mit dem Themenbereich "Maße, Gewichte, Geld", der laufend erweitert wird. Neuere Themen, wie die Falschmünzerei, aber auch eine vervollständigte Sammlung an Waren mit deren überlieferten Preisen (sei es Falerner Wein, Schuhnägel oder Nardenöl) machen das Thema "Geld" (be)greifbar.

Das Thema "Beneficiarier" zeigt, dass es eine "Polizei"-  im heutigen Verständnis - bei den Römern nicht gab. "Schloss und Riegel", sowie Fesseln für die Missetäter waren aber Mittel gegen Diebsgesindel. Manchmal blieb aber nur die Fluchtafel, um seinen Frust über Gestohlenes abzubauen...

Teilnahme: kostenlos.


Treffpunkt:
Rosenstraße 10
D - 72124 Pliezhausen

Information:
Alexander Zimmermann
Tel. +49 (0)7127 80087
TIGNARIUS(at)t-online.de 
www.legio8.de