Auf der Römerstraße durchs Jahr 2018: „Wo steckt der Feind?" - Archäologischer Abendspaziergang mit dem Amt für Archäologie Thurgau, 16. Juni 2018, 16.45 Uhr

Auf der Römerstraße durchs Jahr 2018:
„Wo steht der Feind?"
Archäologischer Abendspaziergang auf befestigten Spuren von Eschenz nach Stein am Rhein

Die Archäologen vom Amt für Archäologie Thurgau führen Sie durch die Epochen: unter der Leitung der Archäologen Hansjörg Brem und Urs Leuzinger gibt es eine interessante Abend-Exkursion zum Thema Befestigungen und Grenzen am Rhein bei Eschenz im Verlauf der Jahrtausende.
Die etwa 3 km lange Wanderung führt vom Parkplatz der Insel Werd über das spätantike Kastell zur mittelalterlichen Stadt Stein am Rhein. Eine bronzezeitliche Siedlung mit Palisade, spätantike Kastellmauern, mittelalterliche Befestigungen sowie Spuren der Grenzbesetzung während des 2. Weltkriegs stehen auf der Sight-Seeing-Liste.
Dieser archäologische Abendspaziergang im Rahmen des Veranstaltungsjahres der Römerstrasse Neckar-Alb-Aare wird bei jedem Wetter durchgeführt.

Unkostenbeitrag: 10.-.

Anmeldung und Detailprogramm bei:
Museum für Archäologie und Naturmuseum Thurgau
Freie Strasse 24
CH 8510 Frauenfeld
Tel. +41 (0)58 345 74 00
archaeologie(at)tg.ch 
www.archaeologie.tg.ch

16.06.2018 16:45

<- Zurück zu: VERANSTALTUNGEN