"Latein lebt!? Örtliche Spuren einer Weltsprache", Sumelocenna-Museum Rottenburg, 1. Mai bis 4. Oktober 2015

"Latein lebt!? Örtliche Spuren einer Weltsprache" 

Für eine tote Sprache ist Latein ganz schön verbreitet – auch in Rottenburg. Diese Ausstellung will den vergangenen und gegenwärtigen Spuren dieses Idioms hinterher sein: von der Antike zum Kirchenlatein übers Mittelalter bis zum Neulateiner Josef Eberle.

Eine Sonderausstellung des Stadtarchivs Rottenburg am Neckar in Zusammenarbeit mit der Firma iku mück & beitler Büro für Gestaltung Ofterdingen.

Im Flyer zur Ausstellung finden Sie weitere Details: Download hier.

Sumelocenna - Römisches Stadtmuseum Rottenburg am Neckar
Die Ausstellung ist vom 1. Mai bis 4. Oktober 2015 zu den üblichen Öffnungszeiten des Museum zu sehen:
Di. – Fr. 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:30 Uhr,
Sa., So., Feiertage 10:00 – 16:30 Uhr

Sumelocenna-Museum
Am Stadtgraben
72101 Rottenburg am Neckar
Fon (07472) 165-351
Fax (07472) 165-392
museen(at)rottenburg.de
www.rottenburg.de

04.10.2015 16:29

<- Zurück zu: AUSSTELLUNGEN